Antrag: Für einen übersichtlichen Busfahrplan

Unsere Überlegungen von vor ein paar Tagen haben wir nun in einen Antrag an den Gemeinderat gegossen, da von der Seite des Kommunalunternehmens da wohl nichts mehr kommt. Hier ist der Antrag, eingereicht heute früh:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, werte Damen und Herren des Gemeinderates,

hiermit stellt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen folgenden Antrag:

Der Gemeinderat möge die Verwaltung zu beauftragen, den neuen Busfahrplan der Linie 47 (gültig ab 11.10.15) spätestens im Dezember-Gemeindeboten detailliert aufzuschlüsseln und die vorgenommene Änderung des Systems hin zu dreistelligen Liniennummern zu erläutern. Weiterhin soll die Verwaltung dabei auch eine Übersicht über alle Fahrten des ÖPNV, die eine der Haltestellen im Waldbüttelbrunner Gemeindegebiet einschließlich der Ortsteile bedienen, aufstellen und im Gemeindeboten abdrucken sowie auf der Gemeinde-Hompage im Internet veröffentlichen. Hierbei sind neben den Fahrten der Linie 47 insbesondere die der Linien 48, 50, 53, 8070 und 8078 zu berücksichtigen. Falls durch die WSB zeitnah ein übersichtlicher Gesamtfahrplan aller genannten Linien bereitgestellt werden sollte, soll dieser statt eines durch die Gemeinde erarbeiteten Gesamtfahrplans im Gemeindeboten und im Internet zusammen mit einer kurzen Erklärung veröffentlicht werden.* Zuletzt soll sich die Verwaltung bei den zuständigen Stellen dafür einsetzen, dass die im ÖPNV eingesetzten Fahrzeuge so beschriftet sind, dass klar zu erkennen ist, wenn sie eine Haltstelle in Waldbüttelbrunn bedienen.

Begründung

Nachdem die Bauarbeiten an der Brücke über die B 8 abgeschlossen sind, wurde der Busfahrplan der Linie 47 überarbeitet. Hierbei wurde eine Umstellung des Liniensystems der Linie 47 vorgenommen. Wie auch schon bspw. bei der ehemaligen Linie 49 geschehen, wurde ein dreistelliges Nummernsystem etabliert und die Busse werden in Zukunft mit den Bezeichnungen 470, 471 und 472 und auf jeweils unterschiedlichen Fahrwegen Waldbüttelbrunn bedienen. Für die Bürger*innen in Waldbüttelbrunn bedeutet das zunächst eine Umstellung. Um ihnen diese möglichst einfach zu machen, sollte die Gemeinde Waldbüttelbrunn eine Erklärung des neuen Systems im Gemeindeboten veröffentlichen.

Neben den Fahrten der Linie 47 (bzw. demnächst 470 usw.) werden Haltestellen im Waldbüttelbrunner Gemeindegebiet auch von Fahrten der Linien 48, 50, 53, 8070 und 8078 bedient. Vor allem für Menschen, die nur gelegentlich den ÖPNV benutzen, ist es oft schwer zu erkennen, welcher Bus wann und wohin fährt, da es keinen zusammenfassenden Fahrplan gibt. Als besonderen Service für unsere Bürger*innen sollte die Gemeinde Waldbüttelbrunn aus den bei der WVV bzw. NVM einsehbaren Fahrplänen eine Übersicht über alle Waldbüttelbrunn bedienenden Fahrten von und nach Würzburg erstellen. Diese Übersicht sollte dann sowohl im Gemeindeboten als auch auf dem Internetauftritt der Gemeinde veröffentlicht werden, um so den Bürger*innen eine möglichst bequeme Nutzung des ÖPNV zu ermöglichen. Denn je einfacher der ÖPNV zu nutzen ist, desto besser wird er auch angenommen und kann seine verkehrs- und umweltpolitischen Vorteile ausspielen. Bei steigenden Fahrgastzahlen könnte auch eine Forderung nach einer Verbesserung des Angebots leichter begründet werden.

Ein weiteres Ärgernis ist die oftmals unzureichende Beschriftung der eingesetzten Busse. Bei einem Bus mit der Aufschrift „Remlingen“ können Gelegheitsnutzer*innen des ÖPNV oder auch Auswärtige kaum erkennen, dass der Bus Haltestellen in Waldbüttelbrunn bedient. Solche Probleme tragen auch zu einer z.T. fehlenden Akzeptanz des ÖPNV bei. Da die Gemeinde Waldbüttelbrunn hier nicht für direkte Verbesserungen für ihre Bürger*innen sorgen kann, sollte die Verwaltung Druck auf die zuständigen Stellen ausüben, damit bei jeder Fahrt, die Waldbüttelbrunn bedient, diese Tatsache auch klar ersichtlich ist, sowohl in den an den Haltestellen ausgehängten Fahrplänen als auch bei den Fahrzeugen selbst.

Wir bitten um Aufnahme unseres Antrags in die Sitzung am 26.10.15.

Mit freundlichen Grüßen,

Karl-Heinz Ursprung, Fraktionssprecher

* Diesen Satz haben wir eingefügt, da die WSB eventuell einen übersichtlichen Gesamtfahrplan zur Verfügung stellen wird und es dann unsinnig wäre, einen eigenen Plan zu erarbeiten.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel